WIR Rezepte-Datenbank

WIR informieren Sie laufend über neue Rezepte aus aller Welt. Der Service der WIR Rezepte Datenbank richtet sich an alle Internetnutzer, die sich über die Rezepte informieren wollen. Nutzen Sie die WIR Rezepte Datenbank für Ihre persönliche Internetreche
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Kartoffeln / Gekocht

Nach unten 
AutorNachricht
Admin
Admin


Anzahl der Beiträge : 239
Anmeldedatum : 18.09.10

BeitragThema: Kartoffeln / Gekocht   So Sep 19, 2010 9:28 am

Rezept Mehlknepp(Verheiratete)

Zutaten für 4 Portionen
4 Ei(er)
600 g Mehl
Mineralwasser
Salz und Pfeffer
750 g Kartoffeln
200 g Dörrfleisch
250 ml Sahne
evtl. Milch

Zubereitung:
Die Kartoffeln schälen, waschen und in Stifte schneiden. In Salzwasser gar kochen. Aus Eiern, Mehl, Wasser einen zähflüssigen Teig bereiten. Mit einer Prise Salz würzen. Den Teig mit einem Esslöffel in kochendes Wasser geben (zwischendurch den Löffel kurz in warmes Wasser tauchen) und 5 Minuten ziehen lassen.
Zwischenzeitlich Dörrfleisch würfeln und auslassen. Sahne hinzugießen, und kurz aufkochen lassen. Mit Pfeffer abschmecken. Falls die Sauce zu dick ist, kann man sie mit etwas Milch verlängern. Zum Schluss die Mehlknödel (Mehlknepp) und die Kartoffeln zusammen in eine Schüssel füllen und mit der Sauce übergießen.
Dazu passen Endiviensalat oder andere grüne Salate.

Guten Appetit
Ihr Redaktionsteam
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://wir-rezepte-datenban.forumieren.com
Admin
Admin


Anzahl der Beiträge : 239
Anmeldedatum : 18.09.10

BeitragThema: Verheiratete mit Apfelmus   So Sep 19, 2010 9:28 am

Verheiratete mit Apfelmus

Zutaten
Für 2 Portionen
400 g Kartoffeln
250 g Mehl
125 ml Wasser
1 Ei
1 Prise Salz
100 g Butter
4 El Semmelbrösel

Zubereitung
1. Die Kartoffeln schälen, in Stifte schneiden und in Salzwasser garen.
2. Aus Mehl, Wasser und dem Ei einen zähflüssigen Teig herstellen. 2 Liter Wasser mit Salz aufkochen und den Teig esslöffelweise in das Wasser laufen lassen. So lange ziehen lassen, bis die Mehl-Spatzen (so heißen die bei uns) wieder hoch kommen.
Mit einer Schaumkelle herausnehmen.
3. Die Butter in einem Pfännchen braun werden lassen und die Semmelbrösel darin rösten.
4. Nun werden die Kartoffeln mit den Mehlspatzen in eine Schüssel geschichtet und die Butter-Semmelbrösel darüber gegossen.

Guten Appetit
Ihr Redaktionsteam
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://wir-rezepte-datenban.forumieren.com
Admin
Admin


Anzahl der Beiträge : 239
Anmeldedatum : 18.09.10

BeitragThema: Stupperte   So Sep 19, 2010 9:31 am

Stupperte

Aus Saarland-Lexikon

Zutaten
200 g Speck
200 ml Milch
5 tb Mehl (evtl. mehr)
Salz, Pfeffer, Muskat

Zuberitung
3.4 Pfd. gekochte, fein gestampfte Salzwasserkartoffeln mit 1/4 Pfund Mehl vermengen, mit einem Esslöffel Klösse ausstechen;
den Löffel jedesmal zuvor in zerlassene Butter tauchen;
in Salzwasser gar kochen,
beim Anrichten mit brauner Butter übergiessen.

Stupperte sind eine ideale Beilage für knackige Salate und gegrilltes Geflügel.

Guten Appetit
Ihr Redaktionsteam

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://wir-rezepte-datenban.forumieren.com
Admin
Admin


Anzahl der Beiträge : 239
Anmeldedatum : 18.09.10

BeitragThema: Re: Kartoffeln / Gekocht   So Sep 19, 2010 9:38 am

Gefüllte (Kloßteig wie "Hoorische")

Zubereitung
300 g Hackfleisch
300 g grobe Hausmacher Leberwurst
1 Ei
Salz, Pfeffer, Muskat
1/2 Bund Petersilie

Zubereitung
Leberwurst zusammen mit Hackfleisch, Ei, Gewürzen und Petersilie vermischen. Aus dem Kloßteig runde Klöße formen, eine Mulde hineindrücken, von der Fleischmasse ca. 1 EL hineingeben und verschließen. Man kann als Füllung auch nur Leberwurst oder gewürztes Hackfleisch verwenden. Die Klöße nun im kochendem Salzwasser 20-25 Minuten ziehen lassen.

Guten Appetit
Ihr Redaktionsteam
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://wir-rezepte-datenban.forumieren.com
Admin
Admin


Anzahl der Beiträge : 239
Anmeldedatum : 18.09.10

BeitragThema: Hoorische oder Buwespatze   So Sep 19, 2010 9:39 am

Hoorische oder Buwespatze

Zutaten
1,5 kg rohe mehlige Kartoffeln
1/2 kg gekochte mehlige Kartoffeln, am Vortag schon kochen
2 Eier
Salz, Pfeffer
Mehl

Zubereitung
Die rohen Kartoffeln schälen auf einer Küchenreibe reiben und gut ausdrücken. Die gekochten Kartoffeln durch den Fleischwolf drehen. Beides zusammen mit den Eiern, Salz und Pfeffer vermengen. Mehl untermischen, bis sich der Teig von der Schüssel löst. Längliche Klöße formen und im Salzwasser ca. 20 Minuten ziehen lassen ( nicht kochen ).

Guten Appetit
Ihr Redaktionsteam
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://wir-rezepte-datenban.forumieren.com
Admin
Admin


Anzahl der Beiträge : 239
Anmeldedatum : 18.09.10

BeitragThema: Warmer Grumbeersalat   So Sep 19, 2010 9:42 am

Warmer Grumbeersalat

Zutaten
1,5 kg Kartoffeln
150 g Dörrfleisch
1 gr. Zwiebel
2 EL Öl
1/8 l Brühe
6 EL Essig
2 TL Senf
Salz, Pfeffer

Zubereitung
Kartoffeln mit der Schale kochen und pellen. Dörrfleisch und Zwiebel klein schneiden im Öl anbraten und der Brühe ablöschen. Essig, Senf, Pfeffer und etwas Salz unterrühren. Die Kartoffeln in Scheiben schneiden und in die Marinade geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Petersilie oder Schnittlauchröllchen bestreuen.
Guten Appetit
Ihr Redaktionsteam
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://wir-rezepte-datenban.forumieren.com
Admin
Admin


Anzahl der Beiträge : 239
Anmeldedatum : 18.09.10

BeitragThema: Stampes Knepp   So Sep 19, 2010 9:48 am

Stampes Knepp

Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1 kg Kartoffeln
1 gross. Zwiebel
3/4 l Wasser

2 Fleischbruehwuerfel
- - Mehl
1 mittl. Zwiebel
50 g Butter
1 Dos. Sahne

Zubereitung
Kartoffeln schaelen und in Scheiben schneiden. Zwiebeln schaelen und klein schneiden. Wasser zum kochen bringen, Kartoffeln, Zwiebeln und Fleischbruehwuerfel zugeben und garen. Kochwasser nicht abschuetten. Mit einem Lochstampfer Kartoffeln und Zwiebeln zerstampfen. Soviel Mehl durch ein Mehlsieb zugeben, bis eine steife, zaehe masse entsteht. Die Masse weiterkochen, bis eine duenne Schicht am Boden anklebt. In der Zwischenzeit Sosse bereiten. Zwiebel in Butter hellbraun roesten. Sahne zufuegen und aufkochen lassen. Kraeftig mit Streuwuerze abschmecken. Einen Essloeffel jeweils in die Sosse tauchen und damit " Knepp " von der kartoffelmasse abstechen und auf Platte anrichten. Zuletzt die restliche Sosse daruebergiessen. Dazu eingekochtes Obst oder Salat. Noch fuer Nichtsaarlaender und Pfaelzer eine Begriffserklaerung: Stampes ist der saarlandspezifische Ausdruck fuer Kartoffelpueree, das halt in der Vorkuechenmaschinenzeit mittels eines speziellen Kuechengeraetes, einem Stampfer halt, durch Zerquetschen der Kartoffeln hergestellt wurde, urspruenglich war der " Stamper " aus Holz. Inzwischen gibt's die Dinger aus Metall in jedem Haushaltswarengeschaeft. Das Pueree wird damit etwas grober als mit dem Puerierstab. Knepp sind nichts anderes als kleine Kloesse. * Quelle: Herzhafte Eintoepfe und delikate Auflaeufe Rezepte aus dem Saarland, Saarbruecker Zeitung

Guten Appetit
Ihr Redaktionsteam
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://wir-rezepte-datenban.forumieren.com
Admin
Admin


Anzahl der Beiträge : 239
Anmeldedatum : 18.09.10

BeitragThema: Re: Kartoffeln / Gekocht   So Sep 19, 2010 12:03 pm

Majoran-Kartoffeln

Zutaten:
festkochende Kartoffeln
Sojaöl
4 Schalotten
1/2 Majoran
125 Blauschimmelkäse
Jodsalz, Paprika

Zubereitung:
Kartoffeln waschen, in der Schale etwa 20 Minuten kochen. 4 Stücke Alufolie mit Öl bestreichen. Schalotten schälen, würfeln und in 1 El Öl kurz dünsten. Kartoffeln in die Folie wickeln. 5 Minuten grillen. Folie öffnen und die Kartoffeln längs aufschneiden und mit Schalotten, Majoran und Käse füllen. Mit Salz und Paprika
würzen.

Guten Appetit
Ihr Redaktionsteam
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://wir-rezepte-datenban.forumieren.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Kartoffeln / Gekocht   

Nach oben Nach unten
 
Kartoffeln / Gekocht
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
WIR Rezepte-Datenbank :: Rezepte :: Kartoffelgerichte-
Gehe zu: