WIR Rezepte-Datenbank

WIR informieren Sie laufend über neue Rezepte aus aller Welt. Der Service der WIR Rezepte Datenbank richtet sich an alle Internetnutzer, die sich über die Rezepte informieren wollen. Nutzen Sie die WIR Rezepte Datenbank für Ihre persönliche Internetreche
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Fleisch / Hasengerichte

Nach unten 
AutorNachricht
Admin
Admin


Anzahl der Beiträge : 239
Anmeldedatum : 18.09.10

BeitragThema: Fleisch / Hasengerichte   Mo Sep 20, 2010 12:07 pm

Gefüllter Hase

Vom Hasen die Vorder- und Hinterläufe abtrennen.
Leber, Herz, Nieren herausnehmen und abwaschen. Dann pfeffern und in einem Topf mit Wasser ca. 20 Min. bei wenig Hitze kochen.

Den Korpus des Hasen abwaschen und abtrocknen. Das meist reichliche Fett an den Läufen und im Bauchraum entfernen.
In einer Schüssel das Kalbsbrät mit dem Ei, dem eingeweichten Brötchen und der gehackten Petersilie bereitstellen. Die Innereien aus dem Topf nehmen und klein hacken. Zur Mischung in der Schüssel dazugeben, pfeffern und salzen und gut vermischen. In einer Pfanne mit wenig Öl leicht anbraten.
Den Korpus mit der angebratenen Mischung füllen und mit Garn zunähen, dann mit Pfeffer und etwas Currypulver bestreuen.
In einer großen Pfanne 3-5 Esslöffel Öl erhitzen. Den Körper sowie die gewürzten Vorder- und Hinterläufe von allen Seiten nicht zu heftig darin anbraten. Die gewürfelte Zwiebel, die Karotte, den Knoblauch und 2 cm Tomatenmark zugeben. Kurz anbraten, dann mit 1 Glas Weißwein ablöschen und 2-4 Tassen Wasser zugeben. Den Fond vom Pfannenboden lösen und ca. 30-40 Min. bei schwacher Hitze zugedeckt kochen lassen.

Dann die Sauce mit 2 EL Mehl (in Sprudelwasser gelöst) abbinden und ca. 2–3 EL süße Sahne unterrühren. Mit Salz abschmecken.
Dazu passen Kartoffelklöße und Feldsalat.

Guten Appetit
Ihr Redaktionsteam
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://wir-rezepte-datenban.forumieren.com
Admin
Admin


Anzahl der Beiträge : 239
Anmeldedatum : 18.09.10

BeitragThema: Kaninchen mit Backpflaumen:   Do Okt 07, 2010 4:55 pm

Kaninchen mit Backpflaumen:

Zutaten
Für die Marinade:
2 Zwiebeln
2 Möhren
1/4 Sellerieknolle
1 Petersilienwurzeln
2 Lorbeerblätter
5 Wacholderbeeren
2 Zweige Thymian
5 Pfefferkörner
1 EL Zuckerrüben-Sirup
1/2 l Rotwein
Salz
Pfeffer
0,7 l Original Kanne Brottrunk
Für den Braten:
1 Kaninchen
350 g Trockenpflaumen
50 Butter
2 EL Mehl
2 Zwiebeln
2-3 TL Enzym-Ferment Getreide
1 EL Johannisbeergelee

Zubereitung
Das Gemüse für die Marinade putzen und waschen. Zwiebeln schälen und vierteln, Möhren und Sellerie klein schneiden und mit den Gewürzen und dem Rotwein aufkochen. Abkühlen lassen, Brottrunk zugeben. Das Kaninchen vom Metzger ausnehmen lassen. In Portionsstücke teilen, Hautreste und Sehnen entfernen, das Fleisch mit kaltem Wasser gut abbrausen. Die Kaninchenstücke in der Marinade einlegen, so dass das Fleisch bedeckt ist. Kalt stellen und 1 1/2 Tage in der Marinade ziehen lassen. Die Backpflaumen über Nacht einweichen lassen. Die Butter erhitzen und die Kaninchenteile darin scharf anbraten. Mit Mehl bestäuben und mit 1/2 l Wasser und 1/2 l Marinadenflüssigkeit auffüllen. Die Zwiebeln schälen, vierteln und zusammen mit den eingeweichten Backpflaumen an die Marinade geben. Den Kaninchenbraten im vorgeheizten Ofen bei 180-200° C etwa 1 1/2 Stunden garen lassen. Dabei die Fleischstücke mehrmals wenden und gegebenenfalls Marinade auffüllen. Nach dem Garen die Sauce mit Fermentgetreide und Johannisbeergelee abschmecken und servieren.

Guten Appetit
Ihr Redaktionsteam
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://wir-rezepte-datenban.forumieren.com
 
Fleisch / Hasengerichte
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
WIR Rezepte-Datenbank :: Rezepte :: Fleischgerichte-
Gehe zu: