WIR Rezepte-Datenbank

WIR informieren Sie laufend über neue Rezepte aus aller Welt. Der Service der WIR Rezepte Datenbank richtet sich an alle Internetnutzer, die sich über die Rezepte informieren wollen. Nutzen Sie die WIR Rezepte Datenbank für Ihre persönliche Internetreche
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Desser / Eistorten

Nach unten 
AutorNachricht
Admin
Admin


Anzahl der Beiträge : 239
Anmeldedatum : 18.09.10

BeitragThema: Desser / Eistorten   So Sep 26, 2010 4:12 pm

Eistorte Hornburg

Zutaten:
für 12 Portion(en)
Für den Biskuitboden:
150 g Butter
100 g Zucker
3 Ei(er)
1 Prise Salz
1 Pck. Vanillezucker
1 EL Kakaopulver
200 g Mehl
100 g Stärkemehl
½ Pck. Backpulver
150 ml Milch, (Menge anpassen)
100 g Schokolade, grob gehackt
Für die Füllung: Nr.1
1 ½ Liter Eis (Vanilleeiscreme)
1 EL Rum
500 g Löffelbiskuits
5 Stück Konfekt (chocolate chip cookies)
Für die Füllung: Nr. 2
500 g Erdbeeren, TK oder frisch
3 EL Zitronensaft
100 g Zucker
6 Blatt Gelatine
Für die Füllung: Nr. 2, alternativ
¾ Glas Nutella
10 Stück Süßigkeiten (Karamellen (Bonbons) gehackt)
1 ½ Liter Eis (Vanilleeiscreme)
2 Süßigkeiten (Snickers), grob gehackt
evtl. Zucker - Guss, aus der Tube zum Verzieren

Zubereitung:
Butter, Zucker, Salz, Vanillinzucker, Kakao schaumig aufschlagen. Eier einzeln unterrühren. Mehl, Stärke, Backpulver mischen und abwechselnd mit der Milch unterrühren. Zum Schluss die Schokobrocken unterheben. Die Masse wird nun in eine gefettete und mit Paniermehl ausgestreute Springform gefüllt. In den auf 230° vorgeheizten Backofen schieben und auf 170° runterstellen, nach ca. 20 min. einmal Längs schneiden. Gesamtbackzeit: ca. 35-40 min.
Nach dem Abkühlen habe ich in der Küchenmaschine die Biskotten zu Mehl verarbeitet und die Vanilleeiscreme antauen lassen. Das Biskottenmehl mit dem Eis und den Rum verrühren, die Cookies grob reinbrechen und das ganze als Schicht auf den Kuchen geben. (Mit Tortenrandblech arbeiten) Wichtig ist dabei, dass man zügig arbeitet und nicht schläft, denn sonst geht das ganze in die Hose. Alles für einige Stunden in den Freezer bis es fest ist zum weiterarbeiten.
Die Erdbeeren pürieren mit dem Zitronensaft und den Zucker mischen und die vorschriftsmäßig geweichte und ausgedrückte Gelatine dazu, alles kurz erhitzen (nicht kochen) und dann abkühlen lassen (Geduld ist angesagt!!!) Wenn die Masse das Gelieren anfängt, die Torte aus dem Freezer nehmen den Tortenrand etwas öffnen, so dass ringsum ca. 5 mm Platz ist, dann die Erdbeermasse über den Kuchen geben und sehr schnell alles glatt streichen und wieder ab in den Freezer. Die Eistorte sollte jetzt ringsum mit einer Geleeschicht umgeben sein, wem das zu umständlich ist, der kann es ja auch nur oben drauf packen.
Zum Servieren kommt noch eine Verzierung mit Sahnecreme (Sanapart heiß hier die Marke) und Zuckerblumen (Fertigprodukt) auf die Torte.
2. Füllung alternativ
Eis wieder antauen lassen und die ganzen Zutaten in einem Rührbecher vermischt und dann genauso verfahren wie der Fruchtbelag bei der anderen Variante.
Zubereitungszeit: 1 Std.

Guten Appetit
Ihr Redaktionsteam
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://wir-rezepte-datenban.forumieren.com
Admin
Admin


Anzahl der Beiträge : 239
Anmeldedatum : 18.09.10

BeitragThema: Daim Eistorte   So Sep 26, 2010 4:12 pm

Daim Eistorte

Zutaten:
für Portion(en)
4 Ei(er), davon das Eiweiß
4 Ei(er), davon das Eigelb
300 g Zucker, (in zwei Hälften)
150 g Mandel(n), gemahlen
2 Konfekt ( 2 gehackte, doppelte Daim)
5 dl Sahne
1 Kaffee (Espresso)

Zubereitung:
4 Eiweiß mit 150 g Zucker zu Eischnee schlagen. 150 g gemahlene Mandeln darunter mischen.
Backpapier rund ausschneiden (in der Größe der Backform), in die Backform legen und die Masse darauf verteilen. 50 min auf der mittleren Schiene bei 150 - 180 °C backen. Ganz abkühlen lassen, das Backpapier abziehen und zurück in die Form legen.
4 Eigelb und 150 g Zucker zu Eierschaum schlagen. 5 - 6 dl Sahne schlagen. Eierschaum und Schlagsahne mischen. (Mit einem Handschneebesen unterheben)
2 gehackte doppelte Daim (die große Packung) zusammen mit 2 EL starkem Kaffee unter die Mischung geben. Die Masse über den in der Form liegenden Boden geben und einfrieren.
Zubereitungszeit: 30 Min.

Guten Appetit
Ihr Redaktionsteam
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://wir-rezepte-datenban.forumieren.com
Admin
Admin


Anzahl der Beiträge : 239
Anmeldedatum : 18.09.10

BeitragThema: Eiskuchen / Eistorte   So Sep 26, 2010 4:12 pm

Eiskuchen / Eistorte

Zutaten:
für Portion(en)
200 g Löffelbiskuits
125 g Butter
3 Ei(er), davon das Eigelb
75 g Zucker
3 EL Rum
3 Ei(er), davon das Eiweiß
100 g Schokolade (Blockschokolade), gehackt
600 ml Sahne
1 Pck. Sahnesteif
Kakaopulver, zum Bestreuen

Zubereitung:
Überprüfen, ob ausreichend Platz für eine Springform in Eisfach oder Truhe ist.
Löffelbiskuits zerbröseln. Zum Beispiel mit der Hand oder dem Nudelholz. Gleichzeitig Butter schmelzen. Vermischen und in der Springform am Boden andrücken (Tipp: Backpapier benutzen).
Die drei Eiweiß zu Eischnee schlagen. Eigelb, Zucker und Rum schlagen. Sahne und Sahnesteif schlagen. Alles mischen und Blockschokolade unterheben, in die Springform geben.
Mindestens 3 Stunden frieren. Vor dem Servieren mit Kakaopulver bestäuben (fakultativ).
Zubereitungszeit: 30 Min.

Guten Appetit
Ihr Redaktionsteam
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://wir-rezepte-datenban.forumieren.com
Admin
Admin


Anzahl der Beiträge : 239
Anmeldedatum : 18.09.10

BeitragThema: Beeren - Eistorte   So Sep 26, 2010 4:13 pm

Beeren - Eistorte

Zutaten:
für Portion(en)
600 g Beeren, gemischt, (z.B. Erd-, Johannis-, Himbeeren)
150 g Zucker, feiner
1 Pck. Puddingpulver, Vanille
450 ml Sekt, trockener
600 g Sahnequark
4 große Baiser (Meringen)
600 ml Sahne

Zubereitung:
Beeren putzen, mit Küchenpapier trocken tupfen. Himbeeren nur verlesen. Ein paar Erdbeeren zum Garnieren beiseite legen. 150g der gemischten Beeren pürieren. 75g Zucker mit Puddingpulver und Sekt verrühren, unter den Sahnequark heben. Meringen zerbröseln, unter die Quarkmasse ziehen. Sahne sehr steif schlagen, dabei den restlichen Zucker einrieseln lassen. Behutsam unter die Creme heben. Masse in eine mit kaltem Wasser ausgespülte Form füllen. Dabei das Fruchtpüree und die übrigen Früchte unterziehen. Mindestens 5 Std. frosten. Zum Servieren Torte aus der Form drücken und mit den übrigen Erdbeeren verzieren.
Zubereitungszeit: 20 Min.

Guten Appetit
Ihr Redaktionsteam
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://wir-rezepte-datenban.forumieren.com
Admin
Admin


Anzahl der Beiträge : 239
Anmeldedatum : 18.09.10

BeitragThema: Grillagetorte Eistorte   So Sep 26, 2010 4:13 pm

Grillagetorte Eistorte

Zutaten:

Für den Biskuitboden:
1 Ei(er)
1 EL Wasser, heißes
33 g Zucker
1 TL Vanillezucker
25 g Mehl
25 g Speisestärke
½ TL Backpulver
Für den Baiserbelag:
400 g Zucker
1 Pck. Puddingpulver (Vanille)
5 Eiweiß
60 g Haselnüsse, gemahlene
Für die Füllung:
1 Liter Sahne
100 g Zucker
100 g Schokoladenraspel / Schokospäne
50 g Mandel(n), gehackte
1 EL Butter
50 g Zucker

Zubereitung:
Für den Biskuitteig das Ei mit dem heißen Wasser ca. 1 Minute lang schaumig schlagen, danach Zucker und Vanillezucker zufügen. Nochmals 2 Min. durchschlagen. Mehl mit Speisestärke und Backpulver mischen und unterrühren. Den Teig in eine vorbereitete Form füllen.
Im vorgeheizten Backofen bei 160°C Heißluft auf mittlerer Schiene ca. 20-30 Minuten goldgelb backen.
Für die Baiserkrümel (lassen sich gut vorbereiten) die Eiweiße schaumig rühren, 200 g Zucker nach und nach zugeben. Die weiteren 200 g Zucker mit den 60 g Haselnüssen und dem Puddingpulver mischen und unterheben. Ein mit Backpapier belegtes Backblech mit der Masse bestreichen.
Im vorgeheizten Backofen bei 140°C ca. 1 Stunde im Ofen backen bzw. trocknen lassen.
Für den Krokant (lässt sich ebenfalls gut vorbereiten) 50 g gehackte Mandeln mit 50 g Zucker und 1 EL Butter in einer Pfanne schmelzen. Beim Abkühlen unbedingt rühren, ansonsten hat man einen einzigen "Krokantbrocken".
Tipp: Man kann natürlich auch gekauften Krokant nehmen. Schmeckt aber nicht so gut.
Nach dem Backen den fertigen kalten Biskuitboden mit einer Küchenmaschine (oder anderer Raspelmaschine) zu Bröseln klein raspeln.
Für die Füllung die Sahne schlagen und mit 100 g Zucker mischen.
Die Torte wie folgt in eine mit Folie (am besten einen aufgeschnittenen Gefrierbeutel verwenden) ausgelegte 30er Kastenform schichten: Unten den abgekühlten Biskuitboden - eine Schicht nur Sahne - Schokoladenspäne - Sahne und Baiserkrümel gemischt (ca.5 EL Sahne und 10 EL Baiserkrümel) - eine dünne Schicht nur Sahne - Baiserkrümel - 7 EL Sahne mit 6 EL Baiserkrümel und 2 EL Krokant gemischt - als oberste Schicht nur Sahne. Oben die Torte mit Schokospänen und Krokant bestreuen
Die Torte mindestens 3 - 4 Stunden einfrieren. Ca. 15 Min. vor dem Servieren aus dem Gefrierfach nehmen.
Tipp: Falls noch Baiserkrümel übrig sein sollten - diese sind haltbar und man kann sie z.B. als Beilage zu Vanilleeis nehmen.
Zubereitungszeit: 2 Std.

Guten Appetit
Ihr Redaktionsteam


Zuletzt von Admin am So Sep 26, 2010 4:21 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://wir-rezepte-datenban.forumieren.com
Admin
Admin


Anzahl der Beiträge : 239
Anmeldedatum : 18.09.10

BeitragThema: Eistorte Rezept einer Tante   So Sep 26, 2010 4:14 pm

Eistorte Rezept einer Tante

Zutaten:
für Portion(en)
30 Kekse, (Butterkekse)
125 g Butter, weiche
100 g Mandelstifte
3 EL Zucker
Fett
2 Becher Sahne
100 g Schokolade, (Zartbitterschokolade)
2 ½ Baiser
Schokoladenraspel

Zubereitung:
Den Boden einer Springform (24 oder 26 cm) mit Alufolie auslegen, mit der matten Seite nach unten. Die Butterkekse zerkrümeln. Die Butter dazugeben, mit den Kekskrümeln mischen und die Mischung gleichmäßig auf den Boden der Springform drücken.
Die Mandeln mit dem Zucker und etwas Fett in einer Pfanne zu Krokant rösten, dann auf einem Teller abkühlen lassen. Die Sahne steif schlagen. Die Schokolade klein hacken und die Baisers zerbröseln. Schokolade und Baiser zusammen mit dem Krokant vorsichtig unter die Sahne ziehen. Die Mischung auf dem Keksboden verteilen und Schokoraspel darüber streuen.
Mit Alufolie abdecken und die Form für einige Stunden in die Gefriertruhe stellen. Eine halbe Stunde vor dem Servieren die Torte antauen lassen!
Bei 12 Stücken enthält eine Portion ca. 390 kcal, 5 g Eiweiß, 28 g Fett und 28 g Kohlenhydrate.
Zubereitungszeit: 30 Min.

Guten Appetit
Ihr Redaktionsteam
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://wir-rezepte-datenban.forumieren.com
Admin
Admin


Anzahl der Beiträge : 239
Anmeldedatum : 18.09.10

BeitragThema: Eistorte Nur für Erwachsene!   So Sep 26, 2010 4:14 pm

Eistorte Nur für Erwachsene!

Zutaten:
für Portion(en)
3 Ei(er), getrennt
50 g Mehl
Salz
Zucker
n. B. Sahne
Wodka
500 ml Sahne
2 Eigelb
125 g Zucker
5 cl Rum
n. B. Kuvertüre oder Erdbeerpüree

Zubereitung:
Die Eiweiße mit einer Prise Salz und 1 Prise Zucker steif schlagen. Eigelb und gesiebtes Mehl vorsichtig unterheben. Evtl. kann man noch 4 EL flüssige Sahne dazugeben. Den Teig auf ein Blech streichen und bei 190°C 10 Minuten backen. Der Teig muss noch weich und formbar aber trotzdem innen fest sein. Auskühlen lassen, den Wodka über den Teig tröpfeln und den Biskuit in das TK-Gerät stellen, durch den Alkohol wird er nicht hart.
Für das Parfait das Eigelb mit Rum und Zucker über dem Wasserbad aufschlagen, bis sich "Eigelb-Straßen" auf dem Boden bilden. Die Sahne steif schlagen und unterheben. Nach Belieben noch weitere Geschmacksstoffe unterheben (geschmolzene Kuvertüre, Erdbeerpüree etc.).
Das Parfait auf den Biskuit streichen und über Nacht tiefgefrieren.
Zubereitungszeit: 40 Min.

Guten Appetit
Ihr Redaktionsteam
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://wir-rezepte-datenban.forumieren.com
Admin
Admin


Anzahl der Beiträge : 239
Anmeldedatum : 18.09.10

BeitragThema: Eistorte für 12 Stücke   So Sep 26, 2010 4:15 pm

Eistorte für 12 Stücke

Zutaten:
für Portion(en)
1 Tortenboden (Wiener Boden)
200 g Kokosfett, z.B. Palmin
100 g Butter
1 Eigelb
1 Glas Kirschen

Zubereitung:
Kokosfett, Butter und Eigelb auf 40 Grad erhitzen, dann 5 Minuten mit dem Passierstab pürieren. Über Nacht in den Kühlschrank stellen.
Kirschen abtropfen lassen und kurz mit dem Passierstab zerkleinern. Die Masse aus dem Kühlschrank mit dem Mixer steif schlagen und danach die Kirschen unterheben.
Den Wiener Boden teilen. Auf eine Schicht Wiener Boden einen Teil der Masse verteilen, dann die nächste Scheibe Wiener Boden auflegen und den Rest von der Masse oben drauf geben.
Tipp:
Kann man mit bunten Streuseln dekorieren.
Zubereitungszeit: 15 Min.

Guten Appetit
Ihr Redaktionsteam
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://wir-rezepte-datenban.forumieren.com
Admin
Admin


Anzahl der Beiträge : 239
Anmeldedatum : 18.09.10

BeitragThema: Eistorte   So Sep 26, 2010 4:15 pm

Eistorte

wunderbare Torte - lässt sich optimal vorbereiten, für 14 Stücke

Zutaten:
für Portion(en)
2 Ei(er)
1 Eigelb
75 g Zucker
75 g Mehl
Fett, für die Form
125 g Zucker
125 g Mandelblättchen
Öl, für das Backblech
100 g Früchte:, kandierte, gemischt
2 EL Orangenlikör
¾ Liter Schlagsahne, gut gekühlt
1 Pck. Sahnesteif
200 g Zucker
2 Liter Eis (Schokoladeneis mit Schokoladenstückchen)
6 EL Orangenlikör
0,38 Liter Schlagsahne
1 Pck. Vanillinzucker
1 Pck. Sahnesteif
150 g Kuvertüre, halbbitter

Zubereitung:
Die Zutaten sind in der Reihenfolge aufgeführt, wie sie für die einzelnen Arbeitsschritte benötigt werden:
Biskuitboden - Krokant - Sahnefüllung - Eismantel - Dekoration
Für den Biskuitboden Eier, Eigelb, Zucker und 1 EL lauwarmes Wasser in einem Schneekessel mit dem Quirlen eines Handrührers auf höchster Stufe in 6 - 8 Minuten zu einer dicklichen Creme aufschlagen. Das Mehl unterheben. Eine 26 cm Springform nur am Boden fetten (sonst geht der Teig nicht auf) und mit Mehl bestäuben.
Die Biskuitmasse in die Form füllen und glatt streichen. Auf die 2. Einschubleiste von unten in den kalten Backofen schieben und bei 175 Grad 25 - 30 Minuten backen. Den Boden in der Form auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
Für den Krokant den Zucker in einem schweren Topf bei milder Hitze zu hellbraunem Karamell schmelzen lassen. Die Mandelblättchen dazugeben und auf ausgeschalteter Kochstelle unter Rühren kräftig braun werden lassen. Den Krokant auf ein geöltes Backblech streichen und erkalten lassen.
Für die Füllung die kandierten Früchte in kleine Würfel schneiden und mit 2 EL Orangenlikör mischen. Den Krokant in einen Gefrierbeutel geben und mit der Kuchenrolle grob zerdrücken.
Boden und Rand einer 26iger Springform mit Backtrennpapier auslegen. Form 30 Minuten im Gefriergerät vorkühlen.
Schlagsahne mit Sahnesteif und Zucker steif schlagen. Früchtewürfel und Krokant unterziehen. Die Mischung in den Kühlschrank stellen.
Die vorgekühlte Springform am Boden und Rand gleichmäßig mit dem leicht angetauten Schokoladeneis ausstreichen. Die Sahnemischung in die Form füllen und glatt streichen.
Den Biskuitboden aus der Form schneiden, auf die Sahnemischung legen, mit Orangenlikör beträufeln. Torte mindestens 6 Stunden, besser über Nacht, in das Gefriergerät stellen.
Für die Dekoration Schlagsahne mit Vanillinzucker und Sahnesteif steif schlagen. Die Torte aus der Springform lösen, das Papier abziehen. Die Torte auf eine vorgekühlte Tortenplatte stürzen.
Oberfläche und Rand der Torte gleichmäßig mit der Sahne bestreichen. Mit einer Palette die Sahne zu kleinen Spitzen hochziehen. Torte 20 Minuten ins Gefriergerät stellen. Mit einem Sparschäler die Kuvertüre in dünnen Spänen auf die Torte schaben.
Schmeckt garantiert!
Zubereitungszeit: 1 Std

Guten Appetit
Ihr Redaktionsteam
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://wir-rezepte-datenban.forumieren.com
Admin
Admin


Anzahl der Beiträge : 239
Anmeldedatum : 18.09.10

BeitragThema: Eistorte für jeden was drin!   So Sep 26, 2010 4:15 pm

Eistorte für jeden was drin!

Zutaten:
für Portion(en)
1 Liter Schlagsahne
100 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
150 g Haferflocken
100 g Mandel(n), gehackt
200 g Schokolade, zartbitter, geraspelt
500 g Himbeeren, TK oder frisch
2 EL Rum, weißer
1 Limette(n)
etwas Butter

Zubereitung:
Erst nachschauen, ob im Eisfach genug Platz für die Springform ist. Die Haferflocken und Mandeln mit Butter anrösten. Die Himbeeren antauen lassen.
Die Sahne steif schlagen. Zucker, Vanillezucker, Rum und Limettensaft unter die Sahne heben. Haferflocken, Mandeln und ca. 150 g der Zartbitterschokolade unter die Sahne heben.
Abwechselnd Sahnemischung, 200 g Himbeeren, Sahnemischung, 200 g Himbeeren und Sahnemischung in die Springform geben. Die Eistorte in der Springform mit Folie abdecken und 24 Stunden im Eisfach gefrieren lassen.
Die Eistorte eine halbe Stunde vor dem Servieren aus dem Eisfach holen und mit restlicher geraspelter Zartbitterschokolade und den restlichen 100 g Himbeeren garnieren.
Zubereitungszeit: 30 Min.

Guten Appetit
Ihr Redaktionsteam
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://wir-rezepte-datenban.forumieren.com
Admin
Admin


Anzahl der Beiträge : 239
Anmeldedatum : 18.09.10

BeitragThema: Blaubeer - Eistorte mit Knusperboden   So Sep 26, 2010 4:16 pm

Blaubeer - Eistorte mit Knusperboden

Zutaten:
200 g Schokolade, Zartbitter
50 g Cornflakes
500 g Heidelbeeren
2 EL Puderzucker
1,5 Liter Eis, Vanille

Zubereitung:
Springform (24cm Durchm.) mit Backpapier auslegen. Schokolade im Wasserbad schmelzen, Cornflakes unterheben. Schokomasse gleichmäßig auf dem Springformboden verteilen, andrücken und abkühlen lassen.
Blaubeeren verlesen. Etwas mehr als die Hälfte davon mit dem Puderzucker pürieren. Eis mit einem Handmixer cremig rühren. Die Hälfte des Vanilleeises auf den Schokoboden streichen. Hälfte des Blaubeerpürees darauf verteilen. Restliches Eis und Püree verrühren und auf die Torte streichen. Zum Schluss restliche Blaubeeren darüber streuen und Torte mit Klarsichtfolie bedeckt für 1 Stunde ins Gefrierfach stellen.

Guten Appetit
Ihr Redaktionsteam
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://wir-rezepte-datenban.forumieren.com
Admin
Admin


Anzahl der Beiträge : 239
Anmeldedatum : 18.09.10

BeitragThema: Eistorte   So Sep 26, 2010 4:16 pm

Eistorte
wunderbare Torte - lässt sich optimal vorbereiten, für 14 Stücke

Zutaten:
2 Ei(er)
1 Eigelb
75 g Zucker
75 g Mehl
Fett, für die Form
125 g Zucker
125 g Mandelblättchen
Öl, für das Backblech
100 g Früchte:, kandierte, gemischt
2 EL Orangenlikör
¾ Liter Schlagsahne, gut gekühlt
1 Pck. Sahnesteif
200 g Zucker
2 Liter Eis (Schokoladeneis mit Schokoladenstückchen)
6 EL Orangenlikör
0,38 Liter Schlagsahne
1 Pck. Vanillinzucker
1 Pck. Sahnesteif
150 g Kuvertüre, halbbitter


Zubereitung:
Die Zutaten sind in der Reihenfolge aufgeführt, wie sie für die einzelnen Arbeitsschritte benötigt werden:
Biskuitboden - Krokant - Sahnefüllung - Eismantel - Dekoration
Für den Biskuitboden Eier, Eigelb, Zucker und 1 EL lauwarmes Wasser in einem Schneekessel mit dem Quirlen eines Handrührers auf höchster Stufe in 6 - 8 Minuten zu einer dicklichen Creme aufschlagen. Das Mehl unterheben. Eine 26 cm Springform nur am Boden fetten (sonst geht der Teig nicht auf) und mit Mehl bestäuben.
Die Biskuitmasse in die Form füllen und glatt streichen. Auf die 2. Einschubleiste von unten in den kalten Backofen schieben und bei 175 Grad 25 - 30 Minuten backen. Den Boden in der Form auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
Für den Krokant den Zucker in einem schweren Topf bei milder Hitze zu hellbraunem Karamell schmelzen lassen. Die Mandelblättchen dazugeben und auf ausgeschalteter Kochstelle unter Rühren kräftig braun werden lassen. Den Krokant auf ein geöltes Backblech streichen und erkalten lassen.
Für die Füllung die kandierten Früchte in kleine Würfel schneiden und mit 2 EL Orangenlikör mischen. Den Krokant in einen Gefrierbeutel geben und mit der Kuchenrolle grob zerdrücken.
Boden und Rand einer 26iger Springform mit Backtrennpapier auslegen. Form 30 Minuten im Gefriergerät vorkühlen.
Schlagsahne mit Sahnesteif und Zucker steif schlagen. Früchtewürfel und Krokant unterziehen. Die Mischung in den Kühlschrank stellen.
Die vorgekühlte Springform am Boden und Rand gleichmäßig mit dem leicht angetauten Schokoladeneis ausstreichen. Die Sahnemischung in die Form füllen und glatt streichen.
Den Biskuitboden aus der Form schneiden, auf die Sahnemischung legen, mit Orangenlikör beträufeln. Torte mindestens 6 Stunden, besser über Nacht, in das Gefriergerät stellen.
Für die Dekoration Schlagsahne mit Vanillinzucker und Sahnesteif steif schlagen. Die Torte aus der Springform lösen, das Papier abziehen. Die Torte auf eine vorgekühlte Tortenplatte stürzen.
Oberfläche und Rand der Torte gleichmäßig mit der Sahne bestreichen. Mit einer Palette die Sahne zu kleinen Spitzen hochziehen. Torte 20 Minuten ins Gefriergerät stellen. Mit einem Sparschäler die Kuvertüre in dünnen Spänen auf die Torte schaben.
Schmeckt garantiert!

Guten Appetit
Ihr Redaktionsteam
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://wir-rezepte-datenban.forumieren.com
Admin
Admin


Anzahl der Beiträge : 239
Anmeldedatum : 18.09.10

BeitragThema: Eistorte   So Sep 26, 2010 4:17 pm

Eistorte

Zutaten
150 g Mehl
1 Msp. Backpulver
50 g Zucker
1 Pck. Vanillinzucker
100 g Butter oder Margarine, weiche
4 Eiweiß
200 g Zucker
1 Liter Schlagsahne, gekühlte
3 Pck. Sahnesteif
2 Pck. Vanillinzucker
4 EL Marmelade, rote
4 EL Eierlikör
2 TL Kaffeepulver, instant
1 EL Wasser

Zubereitung
Backofen vorheizen auf 200°C, Umluft etwa 180°C. Den Boden einer Springform mit Backpapier auslegen.
Für den Knetteig Mehl mit Backpulver mischen und in eine Rührschüssel sieben. Übrige Zutaten (Zucker, Vanillinzucker, Butter) hinzufügen und alles mit einem Handrührgerät kurz auf niedrigster, dann auf höchster Stufe zu einem Teig verarbeiten. Anschließend den Teig mit den Händen zu einer Kugel formen.
Den Teig auf dem vorbereiteten Boden der Springform ausrollen. Mehrmals mit einer Gabel einstechen. Die Form auf dem Rost in den Backofen schieben. 15 min. backen. Den Tortenboden sofort nach dem Backen vom Springformboden lösen und auf einem Kuchenrost erkalten lassen.
Für die Eiweißmasse das Eiweiß mit dem Handrührgerät auf höchster Stufe so steif schlagen, dass ein Messerschnitt sichtbar bleibt. Zucker (200 g) nach und nach auf höchster Stufe kurz unterschlagen. Die Eiweißmasse portionsweise in einen Spritzbeutel mit kleiner Lochtülle füllen.
Auf 3 Bögen Backpapier je 1 Kreis mit Durchmesser 26 cm vorzeichnen und die Eiweißmasse in Kreisen aufspritzen, so das der komplette Kreis ausgefüllt ist. Aus der übrigen Masse kleine Motive mit auf die Backpapiere spritzen. Die 3 Böden bei Umluft für 75 min. bei 90°C backen. Anschließend auf einem Kuchenrost erkalten lassen.
Für die Füllung die Sahne mit Sahnesteif und Vanillinzucker steif schlagen. Unter 1/4 der Sahne den Eierlikör rühren. Kaffee in Wasser auflösen und unter 1/3 der übrigen Sahne rühren.
Den Knetteigboden auf eine Tortenplatte legen, mit glatt gerührter roter Marmelade bestreichen und einen der Baiserböden darauflegen. Diesen mit Eierlikörsahne bestreichen und einen weitern Baiserboden darauflegen. Kaffeesahne aufstreichen und mit dem letzten Baiserboden abschließen. Die Torte nun mit normaler Sahne von außen bestreichen. Einen Teil der Sahne in einen Spritzbeutel füllen und mit kleiner Lochtülle den Rand der Torte mit Tupfen verzieren.
Die Torte nun am besten über Nacht in das Gefrierfach stellen und gefrieren lassen. Die Torte etwa 1,5 h vor dem Verzehr aus dem Gefrierfach nehmen. Kurz vor dem Servieren die Tortenoberfläche mit Kakaopulver bestäuben. Die Torte mit einem sehr scharfen Messer (am besten Elektromesser) schneiden.
Zubereitungszeit: ca. 2 Std.
Ruhezeit: ca. 12 Std.

Guten Appetit
Ihr Redaktionsteam
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://wir-rezepte-datenban.forumieren.com
Admin
Admin


Anzahl der Beiträge : 239
Anmeldedatum : 18.09.10

BeitragThema: Eistorte nach Omas Rezept   So Sep 26, 2010 4:18 pm

Eistorte nach Omas Rezept

Zutaten
1 Tortenboden, Fertigprodukt oder selbst gebacken
Für den Belag:
1 Liter Milch
1 Würfel Kokosfett
4 EL Zucker
2 EL Kakaopulver
2 Ei(er)

Zubereitung
Milch, Kokosfett und Zucker erhitzen und alles gut vermischen. Die Masse leicht abkühlen lassen und den Kakao und die Eier dazu geben und gut mixen.
Danach die Masse für 24 Stunden in den Kühlschrank stellen. Kräftig aufschlagen und auf dem Tortenboden gleichmäßig verteilen. Bis zum Verzehr im Gefrierschrank aufbewahren.
Anstelle von Kakao kann man auch Instantkakao in verschiedenen Geschmacksrichtungen verwenden.
Zubereitungszeit: ca. 30 Min.
Ruhezeit: ca. 1 Tag

Guten Appetit
Ihr Redaktionsteam
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://wir-rezepte-datenban.forumieren.com
Admin
Admin


Anzahl der Beiträge : 239
Anmeldedatum : 18.09.10

BeitragThema: Eistorte mit Himbeeren und Schokoboden   So Sep 26, 2010 4:18 pm

Eistorte mit Himbeeren und Schokoboden

Zutaten
100 g Schokolade
100 g Kekse (Butterkekse)
1 Liter Sahne
3 EL Zucker
1 Pck. Vanillezucker
500 g Himbeeren, TK
etwas Limettensaft

Zubereitung
Die Himbeeren antauen lassen.
Schokolade im Wasserbad schmelzen. Kekse zerbröseln, mit der Schokolade mischen und in eine Springform füllen.
Sahne steif schlagen, restliche Zutaten unterheben und in die Springform geben.
Bis zum Verzehr rund einen Tag lang einfrieren.
Zubereitungszeit: ca. 15 Min.

Guten Appetit
Ihr Redaktionsteam
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://wir-rezepte-datenban.forumieren.com
Admin
Admin


Anzahl der Beiträge : 239
Anmeldedatum : 18.09.10

BeitragThema: Eistorte   So Sep 26, 2010 4:18 pm

Eistorte

Zutaten
1 EL Butter
125 g Haferflocken
3 EL Zucker
10 Baiser
200 g Schokolade (Borkenschokolade)
100 g Mandel(n), gehackte
1 Liter Sahne
Beeren, frische oder TK

Zubereitung
Haferflocken in der geschmolzenen Butter unter Rühren goldgelb rösten. Mit Zucker bestreuen und so lange weiterrösten, bis der Zucker geschmolzen ist. Abkühlen lassen. Baiser grob zerhacken, Schokolade in Stücke teilen. Die Haferflocken, Mandeln, Baiser und Schokolade gut vermischen Die Sahne sehr steif schlagen und unter die Baisermischung heben. In eine (Kasten-) Form geben, glatt streichen und ca. 24 Stunden in den Gefrierschrank.
Ca. 30 Minuten vor dem Servieren herausnehmen; mit den Früchten oder einer Fruchtsoße anrichten
Zubereitungszeit: ca. 20 Min.
Ruhezeit: ca. 1 Tag

Guten Appetit
Ihr Redaktionsteam
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://wir-rezepte-datenban.forumieren.com
Admin
Admin


Anzahl der Beiträge : 239
Anmeldedatum : 18.09.10

BeitragThema: Eistorte Grillaschtorte   So Sep 26, 2010 4:19 pm

Eistorte Grillaschtorte

Zutaten
3 Becher Sahne
3 Pck. Vanillezucker
100 g Schokolade, gehackt oder geraspelt
100 g Krokant
2 Tortenboden (Baiser)

Zubereitung
Einen Baiserboden auf eine Tortenplatte legen und mit einem Tortenring umschließen.
Die Sahne mit Vanillezucker steif schlagen. Etwas Sahne zum Verzieren beiseite stellen. Den zweiten Baiserboden zerkrümeln und alles miteinander locker vermischen. Die Sahnemasse in den Tortenring geben und glatt streichen.
Schokoladenraspel, Krokant, Sahnetupfer oder ähnliches zum Verzieren auf die Torte geben.
Die Torte bis zum Verzehr mindestens 8 Stunden gefrieren lassen.
Zubereitungszeit: ca. 25 Min.
Ruhezeit: ca. 8 Std.

Guten Appetit
Ihr Redaktionsteam
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://wir-rezepte-datenban.forumieren.com
Admin
Admin


Anzahl der Beiträge : 239
Anmeldedatum : 18.09.10

BeitragThema: Eistorte   So Sep 26, 2010 4:19 pm

Eistorte

Zutaten
8 Ei(er)
250 g Zucker
100 g Mehl
500 g Speiseeis, fettarm
500 g Obst, nach Wahl
1 TL Backpulver

Zubereitung
Für den Teig aus 3 Eiern 100g Zucker, Mehl und Backpulver einen Biskuit rühren, bei 200Grad 15 Minuten backen, auskühlen lassen. 5 Eier trennen, Eiweiß und restlichen Zucker steifschlagen. Obst auf dem Biskuit verteilen und das Eis mit dem Portionierer draufschichten. Baisermasse mit dem Spritzbeutel so aufspritzen das alles Eis bedeckt ist. Entweder im vorgeheizten Backofen bei 250 Grad überbacken bis es hellbraun wird, oder kurz unter dem Grill bräunen.
Zubereitungszeit: ca. 45 Min.

Guten Appetit
Ihr Redaktionsteam
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://wir-rezepte-datenban.forumieren.com
Admin
Admin


Anzahl der Beiträge : 239
Anmeldedatum : 18.09.10

BeitragThema: Spagetti - Eis - Torte   So Sep 26, 2010 4:20 pm

Spagetti - Eis - Torte
(ohne Backen)

1 Hellen Biskuitboden
500 g Vanille - Joghurt
30 g Zucker
1 Pck. gem. Gelatine
1 Becher Sahne ( steif schlagen)

Alles verrühren und auf den Biskuitboden geben. Fest werden lassen.

1 Päckchen Götterspeise Himbeere
1/4 l Wasser

Kochen. Kalt stellen. Wenn die Götterspeise beginnt dick zu werden auf die Vanillecreme geben

3 Becher Sahne
1 Päckchen Paradiescreme ( Vanille )

Zubereitung
Steif schlagen. Masse in einen Spritzbeutel geben mit Lochtülle. Nun auf die feste Götterspeisenmasse kreuz und quer spitzen.
1 Flasche Himbeeresoße ( nach Geschmack die Menge bestimmen )
Dieses über die Paradiescreme gießen und zum Schluss mit weißer Raspelschokolade bestreuen.
Wenn die Torte fertig ist sieht sie aus wie ein Spagetti - Eis.

Guten Appetit
Ihr Redaktionsteam
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://wir-rezepte-datenban.forumieren.com
Admin
Admin


Anzahl der Beiträge : 239
Anmeldedatum : 18.09.10

BeitragThema: Johannisbeer - Eistorte   So Sep 26, 2010 4:20 pm

Johannisbeer - Eistorte

Zutaten für 1 Torte:
500 g Johannisbeeren, (frisch oder TK)
125 g Puderzucker
800 ml Sahne
3 Pck. Sahnesteif
150 g Baiser, (Meringen)
100 g Krokant
Rum, nach Geschmack

Zubereitung:
Die Johannisbeeren verlesen, von den Stielen zupfen, waschen und trocken tupfen. TK-Früchte auftauen lassen.
Den Puderzucker über die Früchte sieben. 100 g Baiser zerkrümeln. Sahne mit Sahnesteif schlagen und die Johannisbeeren, die Baiser und den Krokant unterheben.
Die Masse in eine mit Alufolie ausgelegte Springform (Durchmesser 26 cm) füllen und in die Tiefkühltruhe stellen. Mindestens 36 Stunden gefrieren lassen.
Dann vorsichtig aus der Form lösen und mit Sahnetupfen und den restlichen Baiser garnieren.

Guten Appetit
Ihr Redaktionsteam
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://wir-rezepte-datenban.forumieren.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Desser / Eistorten   

Nach oben Nach unten
 
Desser / Eistorten
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
WIR Rezepte-Datenbank :: Süßes :: Desser-
Gehe zu: