WIR Rezepte-Datenbank

WIR informieren Sie laufend über neue Rezepte aus aller Welt. Der Service der WIR Rezepte Datenbank richtet sich an alle Internetnutzer, die sich über die Rezepte informieren wollen. Nutzen Sie die WIR Rezepte Datenbank für Ihre persönliche Internetreche
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Desser / Eis

Nach unten 
AutorNachricht
Admin
Admin


Anzahl der Beiträge : 239
Anmeldedatum : 18.09.10

BeitragThema: Desser / Eis   So Sep 19, 2010 4:47 pm

Gebackenes Baiser-Eis

Zutaten für 6 Portionen:
1 Packung Erdbeer-Eiscreme, (z.B. von Landliebe)
1 Biskuit-Tortenboden, (Fertigprodukt)
300 g Obstsalat nach Wahl, (Erdbeeren, Pfirsiche, Äpfel)
1/2 Zitrone
1 Päck. Vanillezucker
4 Eiweiß
100 g Zucker, extrafein
1 Prise Puderzucker
1 Hand voll Johannisbeeren

Zubereitung:
1. Das Eis in 3 cm dicke Scheiben schneiden und erneut tiefkühlen. Aus dem Tortenboden für je 2 Portionen 1 Oval schneiden.

2. Das Obst waschen, putzen und klein schneiden. Mit Zitronensaft und Vanillezucker abschmecken und abgedeckt kalt stellen.

3. Das Eiweiß zu festem Schnee schlagen und dabei den Zucker einrieseln lassen. Den zurechtgeschnittenen Biskuit in feuerfeste Schalen verteilen. Darauf die Eisscheiben geben. Auf dem Eis den Obstsalat verteilen. Die Biskuit-Eismasse rundum mit dem Eischnee bestreichen.

4. Das Baiser-Eis im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad Oberhitze kurz anbräunen. Mit Puderzucker bestäuben und nach Wunsch mit Johannisbeeren garniert sofort servieren.

Guten Appetit
Ihr Redaktionsteam
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://wir-rezepte-datenban.forumieren.com
Admin
Admin


Anzahl der Beiträge : 239
Anmeldedatum : 18.09.10

BeitragThema: Blaubeer-Eistorte mit Knusperboden   So Sep 19, 2010 4:49 pm

Blaubeer-Eistorte mit Knusperboden

Zutaten für 8 Portionen:
200 g Vollmilchkuvertüre
50 g Cornflakes
400 g Heidelbeeren
(alternativ: TK-Heidelbeeren)
2 Packung Bourbon-Vanille-Eiscreme (á 750ml)
2 EL Puderzucker
6 Blatt Minze

Zubereitung:
1. Kuvertüre hacken und im Wasserbad schmelzen Etwas abkühlen lassen. Die Cornflakes unterheben und die Masse gleichmäßig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform (18 cm Durchmesser) verteilen, andrücken und fest werden lassen.

2. Frische Heidelbeeren waschen und verlesen (TK-Früchte nicht auftauen lassen). Vanille-Eiscreme antauen lassen und mit den Quirlen des Handrührgerätes cremig rühren. Die Hälfte der Blaubeeren darunterheben. Die Eismasse auf den Tortenboden streichen.

3. Die restlichen Blaubeeren darüberstreuen und die Torte mit Frischhaltefolie bedeckt für 1 Stunde ins Gefrierfach stellen.

4. 15 Minuten vor dem Servieren herausnehmen, mit Puderzucker und Minzeblättern dekorieren.

Guten Appetit
Ihr Redaktionsteam
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://wir-rezepte-datenban.forumieren.com
Admin
Admin


Anzahl der Beiträge : 239
Anmeldedatum : 18.09.10

BeitragThema: Eiskaffee-Bananen-Torte   So Sep 19, 2010 4:51 pm

Eiskaffee-Bananen-Torte

Zutaten für 12 Portionen:
125 g Butter
100 g Zucker
3 Eier
2 TL Backpulver
125 g Mehl
4 Bananen
2 EL Zitronensaft
500 ml Sahne
2 Päck. Sahnesteif
2 Päck. Vanillezucker
1 Päck. Eiskaffeepulver
1 TL Kakaopulver

Zubereitung:
Butter und Zucker cremig rühren. Eier einzeln unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und kurz unterrühren. Teig in eine gefettete Springform streichen.
Bei 175 °C ca. 25 Minuten backen. Bananen schälen, längs halbieren und mit Zitronensaft beträufeln. Sahne steif schlagen, dabei Sahnesteif, Vanillezucker und Eiskaffeepulver einrieseln lassen. Bananen auf dem Tortenboden verteilen. Die Eiskaffee-Sahne darauf streichen. Torte mit Kakao-Pulver bestäuben.

Guten Appetit
Ihr Redaktionsteam
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://wir-rezepte-datenban.forumieren.com
Admin
Admin


Anzahl der Beiträge : 239
Anmeldedatum : 18.09.10

BeitragThema: Eis mit heißen Himbeeren   So Sep 19, 2010 4:52 pm

Eis mit heißen Himbeeren

Zutaten für 4 Portionen:
8 Vanilleeiskugeln
(alternativ: Himbeereiskugeln)
250 g TK-Himbeeren
3 EL Zitronensaft
1 Beutel Vanillinzucker
2 EL Zucker
1 EL Speisestärke

Zubereitung:
Zitronensaft mit Vanillinzucker, Zucker und ca. 4 EL Wasser in einem kleinen Topf auf dem Herd aufkochen. TK-Himbeeren (nicht aufgetaut) bzw. frische Himbeeren zufügen. Speisestärke mit ca. 4 EL kaltem Wasser glattrühren und zu den Himbeeren geben. Nochmals aufkochen, dabei vorsichtig umrühren, damit sich die Speiestärke mit den Himbeeren/Soße verbindet. Eis in Dessertschalen verteilen, die Himbeeren darüber geben, evtl. mit Sahne und einigen frischen / ganzen Himbeeren verzieren.

TIPP:
Ein leckeres Dessert, das in der kühleren Jahreszeit besonders gut schmeckt !! Guten Appetit ! Ich bereite die heißen Himbeeren in der Mikrowelle zu: den Zucker/Zitronensaft und Wasser in eine ausreichend große Schüssel geben, aufkochen lassen, Himbeeren zufügen und gemäß Rezept weiter zubereiten. Zwischendurch umrühren.

Guten Appetit
Ihr Redaktionsteam
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://wir-rezepte-datenban.forumieren.com
Admin
Admin


Anzahl der Beiträge : 239
Anmeldedatum : 18.09.10

BeitragThema: Vanille-Parfait   So Sep 19, 2010 4:54 pm

Vanille-Parfait

Zutaten für 10 Portionen:

6 Eier
1 L Sahne
250 g Zucker
1 EL Vanillezucker
1 Vanilleschote
1 Msp Salz

Zubereitung:
Wasserbad aufsetzen, Sahne steif schlagen. Eier in eine Rührschüssel aus Edelstahl geben und mit Zucker sowie Salz, Vanillezucker und dem Mark der Vanilleschote zu einer festen, cremiger Konsistenz in Zimmertemperatur aufschlagen.
Vom Wasserbad nehmen und weiter schlagen, bis Masse kalt ist. Jetzt die geschmacksgebenden Komponenten nach Wahl zugeben. Danach die Sahne unterheben. In Formen füllen und mindestens 12 Stunden tiefgefrieren.

TIPP:
Diese Parfaitmasse kann man als Basis für allerlei Geschmacksrichtungen nehmen. Der Phantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. Als geschmacksgebende Komponenten eignen sich z.B. Fruchtmark, Schokoladenspäne, gehackte Cocktailkirschen, Liköre, Kräuter etc.

Guten Appetit
Ihr Redaktionsteam
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://wir-rezepte-datenban.forumieren.com
Admin
Admin


Anzahl der Beiträge : 239
Anmeldedatum : 18.09.10

BeitragThema: Fruchtiges Eisdessert mit Biskuit   So Sep 19, 2010 4:55 pm

Fruchtiges Eisdessert mit Biskuit

Zutaten für 4 Portionen:
100 g Löffelbiskuits
8 EL Orangensaft
4 EL Pfirsichlikör
400 g Erdbeeren
2 EL Zucker
200 ml Sahne
750 ml Pfirsich-Eiscreme
1 EL Pistazienkerne, fein gehackt

Zubereitung:
1. Die Löffelbiskuits 2- bis 3-mal durchbrechen und auf entsprechend viele, hohe Portionsgläser verteilen. Orangensaft mit Pfirsichlikör mischen und auf die Biskuitstücke träufeln. Erdbeeren waschen, abtropfen lassen und, bis auf einige zum Garnieren, putzen und in Stücke schneiden.

2. Erdbeerstücke mit der Hälfte des Zuckers in einen Rührbecher geben und grob pürieren.

3. Sahne mit übrigem Zucker steif schlagen. Nacheinander die Sahne und das Erdbeerpüree in die Portionsgläser schichten. Pro Portion 1 bis 2 Eiskugeln daraufgeben. Mit Pistazienkernen und restlichen Erdbeeren garnieren.

Tipp:
Statt mit Orangensaft können Sie die Löffelbiskuits auch mit kaltem Espresso und Pfirsichlikör tränken. Wenn Kinder mitessen, ersetzen Sie den Alkohol durch die entsprechende Menge Orangensaft.

Guten Appetit
Ihr Redaktionsteam
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://wir-rezepte-datenban.forumieren.com
Admin
Admin


Anzahl der Beiträge : 239
Anmeldedatum : 18.09.10

BeitragThema: Vanille-Eis   So Sep 19, 2010 4:56 pm

Vanille-Eis

Zutaten für 1 Portion:
200 g Schlagsahne
4 mittlere Eigelb
140 g Zucker
250 ml Milch
1 Stange Vanilleschote

Zubereitung:
1. Sahne mit dem Handrührgerät (Schneebesen) steifschlagen und in den Kühlschrank stellen. Eigelbe mit Zucker in eine Edelstahlschüssel geben (siehe Step 1). Mit dem Handrührgerät (Schneebesen) etwa 5 Minuten cremig rühren, bis die Eimasse dick-cremig und fast weiß ist. Die Konsistenz ist perfekt, wenn die Creme beim Herausnehmen des Handrührgeräts auf der Oberfläche der Eimasse eine Spur hinterlässt, die kurz sichtbar bleibt.

2. In einem großen Topf so viel Wasser aufkochen, dass die Edelstahlschüssel darauf schwimmen kann. Währenddessen die Vanilleschote längs aufschlitzen, das Mark mit einem Messer herauskratzen. Schote und Mark mit der Milch in einem Topf erhitzen (Step 2). Schote entfernen. Die Vanillemilch nach und nach auf die Creme gießen. Dabei mit einem Schneebesen kräftig rühren.

3. Schüssel ins Wasserbad (darf nicht kochen!) stellen, die Mischung etwa 10 Minuten lang aufschlagen, bis die Eimasse dick-cremig und gestockt ist. Schüssel aus dem heißen Wasser heben, in kaltes Wasser mit Eiswürfeln stellen und unter Rühren abkühlen lassen (siehe Step 3).

4. Sahne unter die abgekühlte Creme heben. Masse in der vorbereiteten Eismaschine in etwa 70 Minuten gefrieren lassen. Oder: die Creme in eine breite Edelstahlschüssel füllen und im Tiefkühlfach fest werden lassen. Die Eiscreme in der Schale dabei jede Stunde einmal umrühren – insgesamt 4- bis 5-mal. Das wiederholte Umrühren verhindert, dass sich im Eis größere Kristalle bilden. Über Nacht im Tiefkühlfach gefrieren lassen. Zum Genießen Kugeln ausstechen (siehe Step 4).

TIPP:
Gefrierzeit: ca. 1 Stunde in der Eismaschine bzw. ca. 12 Stunden im Tiefkühlfach.

Guten Appetit
Ihr Redaktionsteam
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://wir-rezepte-datenban.forumieren.com
Admin
Admin


Anzahl der Beiträge : 239
Anmeldedatum : 18.09.10

BeitragThema: Eistorte mit Schokoraspeln   So Sep 19, 2010 4:58 pm

Eistorte mit Schokoraspeln

Zutaten für 12 Portionen:
200 g Baiser
150 g Blockschokolade
600 ml Sahne

Zubereitung:
Baiser und Schokolade grob zerkleinern, aber nicht mahlen, und die Sahne schlagen. Wenn alle drei Zutaten fertig vorbereitet sind, ganz schnell in einer genügend großen Schüssel mischen (das ist wichtig, da ansonsten der Baiser aufweicht). Alles in eine Springform füllen und am besten über Nacht einfrieren.

TIPP:
Dazu kann man eine leckere Schokosoße servieren.

Guten Appetit
Ihr Redaktionsteam
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://wir-rezepte-datenban.forumieren.com
Admin
Admin


Anzahl der Beiträge : 239
Anmeldedatum : 18.09.10

BeitragThema: Heidelbeer-Buttermilcheis   So Sep 19, 2010 4:58 pm

Heidelbeer-Buttermilcheis

Zutaten für 4 Portionen:
200 g Heidelbeeren
200 ml Buttermilch
100 g saure Sahne
3 EL Zucker

Zubereitung:
Heidelbeeren waschen, verlesen und mit der Buttermilch und der sauren Sahne kurz pürieren. Mit Zucker abschmecken und im Gefrierfach 3 bis 4 Stunden erstarren lassen. Dabei zwischendurch immer wieder umrühren, damit das Eis cremig wird.

Tipp:
Am besten schmeckt es,wenn man die Kugel in einem Eishörnchen serviert.

Guten Appetit
Ihr Redaktionsteam
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://wir-rezepte-datenban.forumieren.com
Admin
Admin


Anzahl der Beiträge : 239
Anmeldedatum : 18.09.10

BeitragThema: Erdbeer-Becher   So Sep 19, 2010 5:26 pm

Erdbeer-Becher

Zutaten für 4 Portionen:
500 g Erdbeeren
1 Päck. Vanillezucker
2 EL Acerola Fruchtsaft
1 TL Pfeffer
850 ml Eiscreme
1 Hand voll Zitronenmelisse

Zubereitung:
Erdbeeren waschen, putzen. Halbieren oder vierteln. Erdbeeren, Vanillezucker, Fruchtsaft und rosa Pfeffer mischen und etwa 10 Minuten durchziehen lassen.
Erdbeeren auf Gläser verteilen. Joghurt-Erdbeer-Eis portionsweise daraufgeben. Mit Zitronenmelisse garnieren.

Guten Appetit
Ihr Redaktionsteam
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://wir-rezepte-datenban.forumieren.com
Admin
Admin


Anzahl der Beiträge : 239
Anmeldedatum : 18.09.10

BeitragThema: Nusseiskaffee-Kuchen   So Sep 19, 2010 5:27 pm

Nusseiskaffee-Kuchen

Zutaten für 12 Portionen:
3 Eier
125 g Zucker
125 g Mandeln,gemahlen
1 EL Mehl
50 g Blockschokolade, geraspelt
1 TL Backpulver
500 g Sahne
2 EL Kaffeepulver frapee v. Nestle
2 Päck. Sahnesteif
2 Päck. Vanillezucker
125 g Mandelblättchen
50 g Butter

Zubereitung:
Eigelb mit Zucker schaumig schlagen, Mehl und Backpulver dazugeben. Eiweiß steifschlagen und mit der Blockschokolade dazugeben. In eine Springform (26 cm Durchmesser) geben und bei 175 Grad 30 Min backen.

Auskühlen lassen. Sahne mit Vanillezucker und Sahnesteif steifschlagen und dasKaffeepulver dazugeben. Auf den Boden geben und kühlstellen. Die Mandeln in der Pfanne mit Butter und Zucker rösten, abkühlen und vor dem Servieren auf den Kuchen geben.

TIPP:
Die Torte schmeckt etwas angefroren sehr gut.

Guten Appetit
Ihr Redaktionsteam
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://wir-rezepte-datenban.forumieren.com
Admin
Admin


Anzahl der Beiträge : 239
Anmeldedatum : 18.09.10

BeitragThema: Eissplitter Torte   So Sep 19, 2010 5:28 pm

Eissplitter Torte

Zutaten für 1 Portion:

Zutaten
10 Baiser
1 Liter süße Sahne
1 Päck. Vanillezucker (Bourbon)
2 Päck. Sahnesteif
1 Päck. Krokant
1 EL Kaffeepulver
1 Päck. Schokostreusel

Zubereitung:
Sahne schlagen mit Vanille + Sahnesteif, Baiser zerkleinern, Krokant, Kaffee + etwas Schokostreusel vermischen + unterheben.
Springform mit Butterpapier / Backpapier auslegen, Teigmischung eingießen, mit dem Rest Schokostreusel bestreuen, im Tiefkühlschrank einfrieren.
Ca. 60 Min vor Gebrauch aus TK raus nehmen.
Butterpapier ist nötig, falls es ausläuft, bevor es gefriert, ist eine reine Vorsichtsmaßnahme, lässt sich nachher gut entfernen.

Guten Appetit
Ihr Redaktionsteam
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://wir-rezepte-datenban.forumieren.com
Admin
Admin


Anzahl der Beiträge : 239
Anmeldedatum : 18.09.10

BeitragThema: Himbeer-Eistorte   So Sep 19, 2010 5:29 pm

Himbeer-Eistorte

Zutaten für 14 Portionen:
4 Eier
1 Prise Salz
150 g Zucker
100 g Mehl
100 g Speisestärke
1 TL Backpulver
250 g Himbeeren
2 cl Himbeergeist
5 Eigelb
200 g Puderzucker
600 g Schlagsahne
40 g Baiser
3 EL Zuckerveilchen
30 g Zucker-Silberperlen
25 g Pistazien, gehackt

Zubereitung:
1. Eier trennen. Eiweiß und Salz steif schlagen, 50 g Zucker einrieseln lassen. Eigelb, 4 EL warmes Wasser und den restlichen Zucker schaumig schlagen. Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen. Den Eischnee und die gesiebte Mehlmischung abwechselnd unter die Eigelbmasse heben. In eine mit Backpapier ausgelegte Springform (26 cm ø) füllen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 180 °C, Gas: Stufe 2, Umluft: 160 °C) ca. 35 Minuten backen. Auskühlen lassen.

2. Boden waagerecht halbieren. 200 g Himbeeren mit dem Himbeergeist beträufeln. Einen Biskuitboden in eine mit Backpapier ausgelegte Form legen. Für die Eismasse Eigelb und Puderzucker im heißen Wasserbad schaumig aufschlagen. Schüssel in eine größere Schüssel mit Eiswürfeln und kaltem Wasser setzen und unter Rühren erkalten lassen. 400 g Sahne steif schlagen und unter die Eismasse heben. Die marinierten Himbeeren
vorsichtig unterziehen und auf den Boden füllen. Den zweiten Boden aufsetzen. Die Torte im Gefriegerät in mindestens 4 Stunden, am besten über Nacht, fest werden lassen.

3. Torte aus dem Gefriergerät nehmen. Restliche Sahne steif schlagen. Torte mit der Sahne einstreichen, dabei etwas Sahne zum Verzieren beiseitstellen. Baiser fein zerbröckeln. Die Torte damit bestreuen. Zuckerveilchen und Silberperlen darauf verteilen. Rand mit Pistazien einstreuen.
Sahnerosetten auf die Torte spritzen. Mit restlichen Himbeeren verzieren.

Guten Appetit
Ihr Redaktionsteam
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://wir-rezepte-datenban.forumieren.com
Admin
Admin


Anzahl der Beiträge : 239
Anmeldedatum : 18.09.10

BeitragThema: Eisshake Rosa Wolke   So Sep 19, 2010 5:30 pm

Eisshake Rosa Wolke

Zutaten für 6 Gläser:
1 Packung (300 g) Himbeeren, tiefgefroren
1 Päckchen Bourbon Vanillezucker
1 EL Zitronensaft
1 Packung (500 ml) Vanilleeis
1 Becher (à 500 g) Dickmilch,
2 EL Wasser
2 EL Kokosraspeln

Zubereitung:
1. Himbeeren auftauen lassen, mit Vanillezucker und Zitronensaft pürieren.
2. Vanilleeis und Dickmilch untermixen.
3. 6 Gläser mit dem Rand in Wasser tauchen und anschließend in Kokosraspeln tauchen. Eisshake in die Gläser füllen und servieren.

Tipp:
Zum Anfeuchten der Glasränder können Sie auch Himbeersirup verwenden.

Guten Appetit
Ihr Redaktionsteam
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://wir-rezepte-datenban.forumieren.com
Admin
Admin


Anzahl der Beiträge : 239
Anmeldedatum : 18.09.10

BeitragThema: Vanilleeis ohne Eismaschine   So Sep 19, 2010 5:31 pm

Vanilleeis ohne Eismaschine

Zutaten für ca 1 Liter Vanilleeis:
350 ml Vollmilch
500 ml süße Sahne
100 g Zucker
5 Eigelb
1 Vanilleschote

Zubereitung:
Zunächst wird die Vanilleschote der Länge nach aufgeschnitten und das Mark mit der stumpfen Seite eines Messers herausgeschabt.

Die Eigelbe werden vom Eiweiß getrennt.

Die Milch und die Sahne werden zusammen in einem Topf zum Kochen gebracht. Dabei wird das Vanillemark gründlich eingerührt. Die kochende Milch wird vom Feuer genommen und zum abkühlen zur Seite gestellt.

Die Eigelbe werden mit dem Zucker per Schneebesen schaumig geschlagen.

Die Milche darf vor der Weiterverarbeitung nicht mehr heißer als 60 Grad sein, sonst verwandelt sie die Eimasse in Rührei. Unter ständigem Rühren wird die warme Sahne-Milch in die Eimasse gerührt. Dabei wird so lange weiter gerührt, bis eine cremige Masse entstanden ist.

Das ganze wird zum Abkühlen zur Seite gestellt. Anschließend wird die Masse in eine Form (Metallschüssel oder Backform) gefüllt und in die Tiefkühltruhe gestellt.

Jetzt beginnt der eigentliche Aufwand bei der Eisherstellung ohne Maschine:
Immer dann, wenn die Masse drauf und dran ist zu gefrieren, rührt man mit dem Schneebesen die sich bildenden Eiskristalle wieder klein. Am besten wiederholt man dieses Störmanöver alle 20 Minuten. Irgendwann überlässt man die Flüssigkeit sich selbst und gesteht ihr zu, komplett durch zu gefrieren.

Das Eis sollte vor dem Servieren einige Minuten antauen. Aber Vorsicht: Es besitzt nicht die cremige Konsistenz eines Maschineneis, daher taut es sehr viel flüssiger ab.

TIPP:
Eis lässt sich problemlos ohne Eismaschine herstellen. Aber Eis ohne Eismaschine schmeckt nicht so wie Eis aus dem Automaten. Der Grund ist, dass sich beim Gefriervorgang lange Eiskristalle bilden, die dafür sorgen, dass dieses Eis keine richtig cremige Konsistenz bekommt.

Fazit:
Im Grunde steht der Aufwand in keinem Verhältnis zum Ergebnis. Was bleibt ist die Gaudi mal selber Vanilleeis gemacht zu haben.

Guten Appetit
Ihr Redaktionsteam
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://wir-rezepte-datenban.forumieren.com
Admin
Admin


Anzahl der Beiträge : 239
Anmeldedatum : 18.09.10

BeitragThema: Nougateis im Mandelschüsserl   So Sep 19, 2010 5:32 pm

Nougateis im Mandelschüsserl

Zutaten für 10 Portionen:

6 Eier
125 ml Milch
200 g Nougat
435 ml Sahne
1 Schuss Rum
180 g Puderzucker
50 g Marzipan Rohmasse
1 Msp Zimtpulver
1 Msp Salz
150 g Mehl

Zubereitung:
Nougat mit der Milch und 125 ml Sahne erwärmen und glattrühren. Nougatmasse abkühlen lassen und mit 3 Eier über Dampf zu einer dicklichen Creme schlagen. Kalt schlagen. 250 ml Sahne halbfest schlagen und einrühren.
In der Eismaschine frieren. Kurz bevor das Eis fertig ist, erste den Rum zugeben, da Eis mit Alkohol nicht so gut friert.

Puderzucker, Marzipan, 1 Ei , Zimt und Salz verrühren, bis die Masse glatt ist. Dann die beiden restlichen Eier rasch mit dem Handmixer einrühren (die Masse sollte nicht schaumig werden). Mehl sieben und untermischen, bis die Masse ganz glatt ist. 1 Stunde im Kühlschrank rasten lassen, dann die restliche Sahne unterheben.
Die Masse dünn auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech streichen (rund, 20 cm Durchmesser ) und rasch bei 190 °C backen (dauert nur ein paar Minuten).
Jetzt muss es schnell gehen: Teigplatten mit einer Palette vom Papier nehmen, in Schüsseln legen und vorsichtig hineindrücken. In ein paar Minuten sind die Teigschüsseln fest und können herausgenommen werden.

TIPP:
Dazu passt sehr gut ein Haselnussbrand.

Guten Appetit
Ihr Redaktionsteam
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://wir-rezepte-datenban.forumieren.com
Admin
Admin


Anzahl der Beiträge : 239
Anmeldedatum : 18.09.10

BeitragThema: Cremiges Schokoladeneis - ohne Eismaschine   So Sep 19, 2010 5:33 pm

Cremiges Schokoladeneis - ohne Eismaschine

Zutaten für 1 Portion:
3 Eigelb
1 Ei
2 EL Zucker
120 g Schokolade, geschmolzene
50 g Schokoladenraspel
250 ml Sahne, geschlagen

Zubereitung:
Eigelb, Ei und Zucker in eine Schüssel geben und sehr schaumig rühren. Schokolade auf handwarme Temperatur schmelzen, in die Schüssel geben und gründlich unter die Eiermasse rühren. Die geschlagene Sahne untermengen. Geraspelte Schokolade vorsichtig unterziehen. Die Masse nun in eine tiefkühlgeeignete Schale füllen und mind. 4 Stunden gefrieren lassen.

Vor dem Anrichten ca. 15 Minuten bei Zimmertemperatur antauen lassen. Das Eis lässt sich dann besser portionieren und wird auch herrlich cremig.

TIPP:
Das Eis zur Abwechslung mit verschiedenen Schokoladesorten ausprobieren.

Guten Appetit
Ihr Redaktionsteam
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://wir-rezepte-datenban.forumieren.com
Admin
Admin


Anzahl der Beiträge : 239
Anmeldedatum : 18.09.10

BeitragThema: Feinstes Schokoladeneis   So Sep 19, 2010 5:34 pm

Feinstes Schokoladeneis

Zutaten für 6 Portionen:
700 ml Sahne
300 ml Milch
125 g Zucker
4 Eigelb
350 g Schokolade (Zartbitter), gehackt

Zubereitung:
Die Schokolade im Wasserbad schmelzen. Sahne, Milch und Zucker unter ständigem Rühren so lange erhitzen (nicht kochen), bis sich der Zucker komplett aufgelöst hat. Anschließend das Ganze vom Herd nehmen.
Das Eigelb verquirlen und ca. die Hälfte der Sahnemischung unterheben. Die Eiermilch nun zurück unter den Rest der Sahnemischung heben und alles erneut solange erhitzen (nicht kochen), bis das Ganze zu einer Creme geworden ist. Jetzt nach und nach die geschmolzene Schokolade unterrühren.
Abkühlen lassen und gefrieren.

Guten Appetit
Ihr Redaktionsteam
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://wir-rezepte-datenban.forumieren.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Desser / Eis   

Nach oben Nach unten
 
Desser / Eis
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
WIR Rezepte-Datenbank :: Süßes :: Desser-
Gehe zu: